Gebete

Die Gemeinschaft Sant‘Egidio ist eine geistliche Gemeinschaft, die aus dem Gebet lebt. Sie ist keine Aktionsgruppe. In Bielefeld gibt es drei Gebetsorte und drei Gebetszeiten: Kirche St. Joseph (montags um 12 Uhr und dienstags um 19 Uhr) und in St. Johannes Baptist (freitags um 19 Uhr).

Idee

Unsere Idee In der Kirche St. Joseph gibt es eine Christus-Ikone. Im Original steht sie in der römischen Basilika Santa Maria in Trastevere. Vor dieser Ikone versammelt sich die Gemeinschaft Sant‘Egidio zum Gebet.Die 1968 in Rom gegründete Gemeinschaft lebt aus einer tiefen Christus-Verbundenheit. Wie Maria von Bethanien setzt sie sich Jesus zu Füßen, um auf…

Unsere Dienste

Unsere vielfältigen Dienste Überall wo wir leben, mit dem Blick des Evangeliums – und auf unsere Art – auf die Stadtviertel und Wohnquartiere zu schauen. Die Randgebiete sind oft mittendrin und in unserer Nachbarschaft. → siehe unsere Termine Wenn diese Angebote Sie ansprechen, freuen wir uns über Ihre Teilnahme oder Unterstützung.Sie sind herzlich willkommen.

Freundschaft mit den Armen

Im Gebet und hören auf das Evangelium entdecken wir: Eigentlich ist das Christsein ganz einfach. Aus der Gottesliebe erwächst die Nächstenliebe, aus der Freundschaft mit Jesus die Freundschaft mit den Armen. Sie werden zu Lehrmeistern des Evangeliums. Das wird sehr konkret. → siehe unsere Termine und Veranstaltungen

Täglich

Bundesamt für Migration und Café Wir sind jeden Tag von Montag bis Freitag im Bundesamt für Migration und Flüchtlinge in der Feilenstraße. Dort finden Anhörungen für Asylbewerber statt. Hier entscheidet sich: Bleiben dürfen oder gehen müssen? Da haben wir unser Café, eine kleine Oase des Verweilens, kleine Gespräche über Herkunft, Flucht und Vertreibung.

Jährlich

Jährliche Hilfs-Aktionen Heiligabend im Hauptbahnhof: Die Bahnhofshalle verwandelt sich zu einem Ort des Gottesdienstes und des Festes.Am zweiten Weihnachtstag findet das festliche Weihnachtsmahl der Gemeinschaft Sant‘Egidio im »HOT« in Schildesche, Ringenbergstraße 14, statt: Festlich gedeckte Tische, die Krippe, der Weihnachtsbaum, ein Drei-Gänge-Menü. Versammelt sind alle, die wir auch das ganze Jahr treffen. Weihnachten soll niemand…

Montag

9.00–11.30 UhrWir öffnen einen Raum der Gastfreundschaft: Im Augustinus-Saal St. Joseph.Bei einer Tasse Tee oder Kaffee, einem Brot und Plätzchen, entwickeln sich auch Gespräche.12.00 UhrGebet in der Kirche St. Joseph.

Dienstag

Gebet um 19 Uhr in der Kirche St. Joseph.

Freitag

Gebet um 19 Uhr in der Kirche St. Johannes Baptist. Friedensgebet um 19 Uhr am ersten Freitag des Monats in der Kirche St. Johannes Baptist.

Samstag

12 Uhr14-tägiges Treffen (ungerade Kalenderwochen) am Jahnplatz: Wir gehen hinaus zu unseren Freunden auf die Straßen und Plätze, auf den Kesselbrink, an den Hauptbahnhof und in die Fußgängerzonen.

Sonntag

13 UhrAm letzten Sonntag im Monat öffnet sich unser Mittagstisch im »HOT« Schildesche, Ringenbergstraße 14, für alle, die sonst kaum an Mittagstischen sitzen und gemeinsam essen: Arme, Einsame, Alt und Jung.

Städte für das Leben –

Nein zur Todesstrafe Am 30. November wird der Welttag der Städte für das Leben, Städte gegen die Todesstrafe begangen, um daran zu erinnern, dass es immer noch Länder auf der Welt gibt, die diese Form einer grausamen und nutzlosen Strafe anwenden.Der Tag der »Städte für das Leben« ist zur aktuell größten Mobilisierung der Zivilgesellschaft weltweit…